Persönliches

12.09.1949

Tag der Geburt in Grömitz/Ostsee

 verheiratet mit der Englisch Dozentin Heike Klöhn, geb. Ohrt, seit 1974
 zwei Kinder:
    Prof. Dr. Lars Klöhn (LL.M. Harvard), LMU München
 Nils Henrik Klöhn, Rechtsanwalt, Arolsen, Hessen

 

Ausbildung

1969

Abitur

1970-1976

Studium des Bauingenieurwesens an der Universität Hannover
Juni 1976Diplom-Ingenieur (Dipl.-Ing.)
Okt. 1976 - Juni 1977Stipendium der Roatary Foundation für ein Vertiefungsstudium des Bauingenieurwesens (Mathemathik, Statik, Mechanik, Dynamik) an der UC Berkeley im Departement of Structural Engineering And Structural Mechanics
Juni 1977Master of Science in Structural Engineering And Structural Mechanics (MS)

 

Berufstätigkeit

1969-1970Ableistung der Wehrpflicht beim Bundesgrenzschutz in Lübeck
1972-1976Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Baumechanik und Numerische Mechanik der Universität Hannover (Prof. Stein)
Aug. 1977 - Juli 1979Bearbeitung eines Forschungsauftrages am Institut für Baumechanik und Numerische Mechanik über eine verbesserte Spannungsberechnung im Rahmen der FEM
Aug. 1979 - Dez. 1981Befristete Planstelle am Institut für Baumechanik der Universität Hannover
Dez. 1981Promotion mit dem Thema: Alternative Spannungsberechnung in Finite-Element Verschiebungsmodellen
Jan. 1982 - Sep. 1986Akademischer Rat und Leiter der Rechnerabteilung des Instituts für Mechanik der Gh Kassel (bis 31.03.87 Prof. O.T. Bruhns (Emeritus der Ruhr-Universität Bochum), ab März 1989 Prof. P. Haupt)
Okt. 1986 - Okt. 1993Akademischer Oberrat auf Lebenszeit, Beurlaubung für die Zeit vom 01.10.87 - 31.03.89
Okt. 87 - Mrz. 89Vertretungsprofessur für Technische Mechanik im Fachbereich Maschinenbau der Universität Gh Kassel
Seit Nov. 1993Professor für Technische Mechanik / Rechneranwendung an der HTWK LogoHTWK Leipzig in der Fakultät ME LogoFakultät Maschinen- und Energietechnik